Videos

`Sklavin Isabella´with Mark Scheibe, recorded in Sendesaal Bremen, 2015

CXLVIII SKLAVIN ISABELLA

CXLVIII SKLAVIN ISABELLAVom Wohlklang und der Schönheit der Cellistin Bojana Tadics geblendet, vergaß ich, dem Lied eine notwendige Information mitzugeben. Es spielt an Heiligabend. Hier ist, passend zum Wintereinbruch, Lied No. 148: SKLAVIN ISABELLA. Aufgenommen im schönen Bremer Sendesaal.Heiligabend, kein Kerzenschein.Im fahlen Licht des Bildschirmsstarrt sie in die Weiten ihrer Sehnsuchtund sucht, wonach sie sehnt. Da blinkt ein Umschlag und sie klickt.Er nennt sich "Grand Monsieur",sie träumt vom Pas de deux mit ihm in Ohnmacht und Verlangenim wollusthimmelstiefen Keller,sie nennt sich Sklavin Isabella.Sie hat fast jede Nachtvorm Bildschirm zugebracht.heute wieder mit bebenden Rippenund nervöse Finger tippenein flehendes Sonettin den Sklavenhandel-Chat.Wenn einer weich ist, bleibt sie hart,weil es nur dann für sie auch stimmt,wenn einer kalt ist und nicht fragtund auch nicht zweifelt, sondern nimmt.Wie eine lyrische Berührungsind für sie Befehl und FührungWeil sie in Freudentränen badet,wenn ihr einer kunstvoll schadet,und die Liebe zu ihr spricht,wenn es wehtut, quält und sticht.Die Weihnachtsnacht ist um,doch Grand Monsieur bleibt stumm,er liest sie nicht, die wunden Zeilen.und sie hält sehr viel aus im Spiel,doch garnichts ist ihr viel zuviel.

Posted by Mark Scheibe on Sonntag, 6. September 2015

´Ein Paar Zeilen von Dir´with Mark Scheibe, recorded in Sendesaal Bremen, 2015

CLXI EIN PAAR ZEILEN VON DIR

Heute will ich einen schönen Ruf der Sehnsuht loswerden, der schon zur Welt gekommen ist, jetzt aber an Eleganz gewonnen hat. Gute Nacht. Hier ist EIN PAAR ZEILEN VON DIR mit Bojana Tadic am Cello für Euch. Schick mir bitte ein paar Zeilen von dir, weil deine Zeilen mich zum Träumen verführ’n, mich wie supersanfte Wellen umspül’n, nie genug und nie zuviel. Schick mir bitte ein paar Zeilen von dir, wie nur du sie schreibst mit deinem Gespür, du verwandelst jedes Wort zum Geschenk mit deinem Talent. Wenn du mir schreibst, vibrier ich. Und wenn du es lässt, erfrier ich. Schick mir heut noch ein paar Zeilen von dir, die elegant durch meine Träume flanieren. Aber ohne deine Zeilen zur Nacht lieg ich doch nur wieder wach. Schick mir bitte ein paar Zeilen von dir, spiel geschickt auf meinen Sinnen Klavier, bring mich spielerisch zum Rand des Verstands, wie nur du es kannst.

Posted by Mark Scheibe on Samstag, 19. September 2015

´Ehrenwort´´,  recorded in Studio Nord Bremen in 2014

´´Wenn sie tanzt´´live with Till Simon, 2015

´´Glaube Liebe Hoffnung´´Official video by Grausame Töchter, 2015

"Wer hätte das gedacht" live with Till Simon, 2015

"Dieser Ort" with Till Simon, recorded in 2014

"Ich glaube" performed by ADORO during "Nah bei Dir" Tour 2015 with me on solo cello (solo violin played by Sabina Bogus)

Official video for Verlassen by Grausame Töchter:

 

The instrumental version of the song Beleidigte Engel by Grausame Toechter with me on cello:

Famous Serenade by Schubert played with colleagues from Ensemble Klangkunst:

BOJANA CELLO

Studio recording

Live shows / Tours

Crossover music / Pop-Rock

Orchestra and chamber music

Teaching